Referenzen

Hier finden Sie einige Kindergärten, Schulen und Unternehmen, mit denen Albert begeistert forscht:

  • Kinderhospiz Bonn
  • Mädchentreff Azade
  • Familienzentrum Höhenhaus
  • Montessori-OGS, Köln
  • Rheinenergie
  • Kindergarten der GKSS in Geesthacht
  • Mitwirkung beim Ferienprogramm am Steinhuder Meer (Steinhuder Meer Tourismus GmbH)
  • Königskinderladen in Hamburg
  • Deutsche Gesellschaft des Hochbegabten Kindes e. V. (DGhK e.V.)
  • Grundschule Grüppental in Escheburg
  • Grundschule Börnsen
  • Kinderhaus Altona e.V.
  • Integrationskindergarten Bärenhöhle, Reinbek
  • Stiftung Mittagskinder (mit kurzer Darstellung der EMA-Kurse im Infofilm)
  • NXP (früher Philips)
  • Landesvertretung NRW in Berlin
  • Flughafen Hamburg
  • Handwerkskammer Braunschweig-Lüneburg-Stade
  • Toyota
  • Handelskammer Hamburg
  • Kita Wackelzahn
  • Computermuseum Nixdorf

Was sagen andere über EMA?

Möchten Sie wissen, was Kinder, Eltern, Erzieher, Lehrer und Unternehmer über EMA denken? Lesen Sie hier das Feedback der Kinder und Eltern. Oder hier das Feedback von Lehrern und Erziehern.

Zitat einer Mutter

Beeke und Clara waren völlig begeistert und haben schon überlegt, dass sie -am besten sofort- nochmal einen Kurs machen möchten. Meine Tochter war ausgesprochen zufrieden und als ich sie um 14h bei Clara abholte immer noch hochrot - was immer ein sehr gutes Zeichen für vieles, anstrengendes Nachdenken und viel Spaß ist. Besonders freue ich mich, dass es auch den Kursleiterinnen Spaß gemacht hat, denn vielen Leuten sind diese Kinder schlicht zu anstrengend...(Ich wurde im letzten halben Jahr fünf Mal gefragt, wie wir dieses Kind nur aushalten würden). Auf eine Wiederholung freuen wir uns schon sehr!

Frau M. von der DGhK e. V.

» mehr zur DGhK e. V.

Zitat aus einer Jugendeinrichtung

Liebe Frau Wolthaus,

das Mitmachlabor war eine der besten Projekte, die wir bei uns hatten. Dem Kursleiter gelang es schnell eine vertrauensvolle Beziehung zu den Kindern und Jugendlichen aufzubauen. Im Umgang mit Konflikten, handelte der Kursleiter souverän und sehr eigenständig.

Aufgrund der sehr guten, sowohl fachlichen, als auch zwischenmenschlichen Kompetenzen und Fähigkeiten verstand es der Kursleiter im Interesse der Kinder und Jugendlichen zu handeln und diese über ihre Möglichkeiten im Rahmen des Mitmachlabors aufzuklären, sowie Handlungsstrategien für Problembewältigungen mit ihnen gemeinsam zu entwickeln, und im Rahmen des Möglichen erfolgreich durchzusetzen.

Mit herzlichen Grüßen,

Corinna Taige, Jugendeinrichtung Raues Haus