Kooperationen

Lerninstitut Abbis

Lerne. Lieber. Leichter

Durch effektiven Einzelunterricht und ursachen-orientiertes Lerntraining entdecken die Schüler ihre Stärken wieder und lernen, wie sie besser mit ihren Schwächen umgehen. Die Lust am Lernen steigt. Der Mut, sich aktiv am Unterricht zu beteiligen, wächst. Schule macht wieder Spaß und Lernerfolge spiegeln sich in guten Noten wider.

Mehr unter: Abbis-Lerninstitut

Tomatis-Institut

Das Ohr ist nicht nur zum Hören da. Es stimuliert unablässig das Gehirn, entscheidet über das Gleichgewicht und über die Sprachqualität. Gutes Zuhören ist daher ein entscheidender Faktor für die persönliche Entwicklung. Im TOMATIS® Institut Köln wird all das trainiert. Menschen mit Konzentrations- oder Lernschwierigkeiten, Sprach- oder Entwicklungsverzögerungen profitieren davon. Gutes Zuhören kann Ihr Leben verändern.

Mehr unter: Tomatis-Institut Köln

 

Noctalis

Außerschulischer Lernort Noctalis
Das Noctalis-Schülerlabor bietet als außerschulischer Lernort ganzjährig zahlreiche Möglichkeiten, Unterricht und Seminare zu einem beeindruckenden und einmaligen Erlebnis mit nachhaltigem Erfolg zu machen! Schlüpfen Sie gemeinsam mit Ihren SchülerInnen in die Rolle von WissenschaftlerInnen und erforschen Sie das Fressverhalten der lebenden Fledermäuse.
Oder erleben Sie die Geheimnisse der Akustik, sehen und fühlen Sie Schallwellen und entdecken Sie, auf welche Art und Weise Fledermäuse Schall nutzen.
Die Entwicklung von Lerneinheiten erfolgt nach neuesten didaktischen Erkenntnissen in enger Zusammenarbeit mit dem Leibniz-Institut für die Pädagogik der Naturwissenschaften an der Universität Kiel und dem Zoologischen Institut der Universität Hamburg. Gemeinsam mit dem Institut für Qualitätsentwicklung an Schulen Schleswig-Holstein (IQSH) und dem Landesinstitut für Lehrerbildung und Schulentwicklung in Hamburg (LI) engagiert sich Noctalis in der Ausbildung von Lehrkräften.

Erlebnisausstellung Noctalis - Welt der Fledermäuse
Noctalis präsentiert auf 4 Etagen die Vielfalt, Schönheit und Eigenart der geheimnisvollen Fledermäuse. Tauchen Sie in die aufregende Finsternis ein und lernen Sie ihre Bewohner kennen – in Höhlen, im Nachtwald oder auf einem Dachboden. Erlebniswelten und interaktive Spiel- und Lernstationen laden Sie ein, vielen Geheimnissen auf die Spur zu kommen. Genießen Sie einzigartige Filmaufnahmen im Kino und bestaunen Sie lebende tropische Fledermäuse im Noctarium.

Kalkberghöhle Bad Segeberg
Die Segeberger Kalkberghöhle direkt neben der Ausstellung entführt die Besucher in eines der größten Winterquartiere für Fledermäuse in Nordeuropa. Erleben Sie bizarre Steinformationen, geheimnisvolle Schatten und lebende Fledermäuse. Die HöhlenführerInnen weisen den Weg durch die einzige Schauhöhle Schleswig-Holsteins und machen die Höhlenerkundung mit ihren spannenden Berichten über Geologie und Geschichte der Höhle, den einzigartigen Segeberger Höhlenkäfer und die Fledermäuse zu einem außergewöhnlichen Erlebnis. Im Winter nutzen über 20 000 Fledermäuse die Kalkberghöhle als Winterschlafquartier, deshalb ist sie zwischen Oktober und März für die Öffentlichkeit geschlossen.

Forschung im Noctalis
Noctalis untersucht in enger Kooperation mit dem Virologischen Institut des Universitätsklinikums Bonn, dem Bernhard-Nocht-Institut für Tropenmedizin in Hamburg und der der Faunistisch-Ökologischen Arbeitsgemeinschaft der Universität Kiel die Ökologie von Fledermäusen und Fledermaus-Viren. Weitere Forschungsschwerpunkte bilden die Höhlenökologie.

Sautter

Die Firma Sautter & Stepper wurde 1986 von den beiden Diplomingenieuren Hardy Sautter und Frank Stepper in der Nähe von Stuttgart gegründet. Es begann ähnlich wie bei Bill Gates, nur dass statt der Garage der ehemalige Hühnergarten, auf dessen Gelände die ersten Gewächshäuser errichtet wurden, herhalten musste. Der biologische Pflanzenschutz steckte noch in den Kinderschuhen und wurde von vielen eher nur belächelt.
Am 15. August 1998 aber erhielt S&S den Ehrenpreis der Landesregierung für ihre Verdienste auf dem Gebiet des biologischen Pflanzenschutz. Dieser wurde von Ministerpräsident Teufel und Landwirtschaftsministerin Steiblin überreicht.
2006 feierte die Firma das 20-jährige Bestehen. Mittlerweile ist Sautter & Stepper zum führenden Nützlingsproduzent und –vertreiber Deutschlands herangewachsen und bietet ein Sortiment von über 45 verschiedenen Nützlingsarten an mit dem das gesamte Spektrum der Schädlinge bekämpft werden kann.
Kunden sind sowohl der Erwerbsgärtner als auch der ambitionierte Hobbygärtner. In ganz Europa hat die Firma Großhändler die die Produkte auf dem lokalen Markt vertreiben.